20. April 2022 10.000 ukrainische Bücher für geflüchtete Kinder

UPDATE 16.05.2022: Die Kurt Wolff Stiftung dankt den zahlreichen Unterstützerinnen und Unterstützern. Zahlreiche Privatpersonen, Buchhandlungen und Verlage unterstützten bisher unsere Spendenaktion. Besonderer Dank gilt dem Kanon Verlag und dem Verlag Voland&Quist, die uns einen Teil der Überschüsse aus den Einnahmen der Buchmesse Popup im März zukommen ließen. Ebenfalls großer Dank geht an den Landesverband Berlin-Brandenburg des Börsenvereines des deutschen Buchhandels für die Spendensammlung anlässlich der Jahreshauptversammlung.
Bislang kamen knapp 11.700 Euro zusammen, sodass noch in dieser Woche die ersten Bücher in der Ukraine gekauft werden können.
Wir freuen uns über die anhaltende Unterstützung, so sammeln beispielsweise die Buchhandlungen Sequential Art in Rostock und die Rote Zora in Merzig in Ihren Geschäften für uns. Vielen Dank.

Bitte verbreitet die Spendenaktion weiter auf Euren Kanälen.


Viele tausend Kinder sind nach dem russischen Überfall auf die Ukraine nach Deutschland geflüchtet. Wir wollen dafür sorgen, dass sie Schul- und Kinderbücher in ihrer Sprache bekommen.

Die Kurt Wolff Stiftung, der Zusammenschluss unabhängiger Verlage in Deutschland, holt in Kooperation mit ukrainischen Verlagen Bücher aus der Ukraine hierher. Wir kaufen die Bücher von den Verlagen und verteilen sie unentgeltlich – an Schulen, an Hilfseinrichtungen, an Büchereien, an Buchläden. Das hilft den ukrainischen Verlagen, und es hilft den Kindern hier.

Finanziert wird diese Hilfsaktion durch private Mittel. Dazu rufen die Organisatoren zu Spenden auf, die auf einem Hilfskonto der Kurt Wolff Stiftung gesammelt werden: Für 10.000 Bücher und ihre Verteilung brauchen wir rund 25.000 Euro. Kommt mehr Geld zusammen, kommen mehr Bücher nach Deutschland.

Die Bücher und das Lehrmaterial werden zunächst von drei ukrainischen Verlagen geliefert, von Old Lion Publishers, Lviv, und Bogdan Publishers, Ternopil, und Geneza, Kyiv – weitere Verlage sprechen wir gerade an.

Die Bücher gehen in Deutschland zuerst an das Lager der LKG – Leipziger Kommissions- und Großbuchhandelsgesellschaft, von dort werden sie verteilt.

Buchläden, die unentgeltlich Kinderbücher weitergeben wollen, wenden sich zunächst an die Organisatoren, das gleiche gilt für Hilfsinitiativen, Schulen und Büchereien. Wir sorgen dafür, dass sie die Buchpakete bekommen. Unser Ziel ist es, mit der Verteilung noch im Mai zu beginnen; die Details werden sobald wie möglich veröffentlicht.

Kontakt für Unterstützungsangebote und Fragen zur Spendenaktion: ukraine@kurt-wolff-stiftung.de

 

Spenden Sie für 10.000 Kinderbücher aus der Ukraine:
Spendenkonto:
KURT WOLFF STIFTUNG
Deutsche Bank
IBAN: DE62 8207 0000 0284 2680 00
BIC: DEUTDE8EXXX
Kennwort: BÜCHER UKRAINE