Infopool – Goethe-Institut

Das Übersetzungsförderungsprogramm des Goethe Instituts unterstützt die Übersetzung von Büchern deutscher Autoren in eine andere Sprache.
Anträge auf Übersetzungsförderung können von den ausländischen Verlagen für Bücher aus den Bereichen Belletristik, Wissenschaft, Sachbuch und Jugendbuch gestellt werden.
Wenn ein Buch bereits im Druck oder schon auf dem Markt erschienen ist, kann eine Förderung nicht mehr gewährt werden. Die Übersetzungsförderung dient kulturpolitischen Zielen.
Über die eingegangenen Anträge entscheidet dreimal im Jahr ein unabhängiger Auswahlausschuss.

Kontakt:
Goethe Institut
Bereich Literatur- und Übersetzungsförderung
Dachauerstr. 122
80636 München
Tel.: (0 89) 1 59 21-2 87
Fax: (0 89) 1 59 21-2 37
E-mail: arne.schneider@goethe.de
www.goethe.de