Infopool – Frankreich

Das Bureau du livre der Französischen Botschaft in Berlin hat die Aufgabe, die französische und frankophone Literatur in Deutschland zu fördern. Für Kinder- und Jugendliteratur wurde das Bureau du livre de jeunesse in Frankfurt eingerichtet. Im Rahmen des Programme d‘ aide à la publication (P.A.P. Rilke) des französischen Außenministeriums vergibt das Bureau du livre Übersetzungs- und Druckkostenzuschüsse für ca. 30 Publikationen im Jahr. Anträge können formlos und möglichst auf Französisch an das Bureau du livre gestellt werden. Beizulegen ist der Vertrag mit dem Übersetzer. Anträge hierfür sind jeweils bis zum 01.03. und 01.10. einzureichen. Darüberhinaus werden jährlich ca. 30 Lesereisen französischer und frankophoner Autoren organisiert, oft anlässlich des Erscheinens einer deutschen Übersetzung. Die Präsenz französischer Autoren auf deutschen Literaturfestivals und den Buchmessen wird ebenfalls gefördert. Neben der Vermittlung von Informationen und Kontakten für Übersetzungsaufträge bietet das Bureau du livre Stipendien für Übersetzer aus dem Französischen an. Die Stipendien belaufen sich auf 1.525 Euro pro Monat für ein bis drei Monate. Anträge hierfür sind bis zum 30.10. einzureichen. Für junge Übersetzer gibt es spezifische Austausch und Fortbildungsprogramme bei Partnerinstitutionen, so z.B. das Deutsch-Französische Programm für Literaturübersetzer. Anträge hierfür sind bis zum 15.09. einzureichen. Für französische Buchhandlungen in Deutschland vermittelt das Bureau du livre eine Subventionierung von Buchbestellungen bis zu 50%. Anträge hierfür sind bis zum 10.07. und 10.12. einzureichen.

Kontakt:

Bureau du Livre
Kulturabteilung der Französischen Botschaft
Pariser Platz 5
10117 Berlin
Tel.: 030 / 5 90 03 92 19
Fax.: 030 / 5 90 03 92 30
elisabeth.beyer@diplomatie.gouv.fr