Presse

Die Preisträger der Kurt-Wolff-Preise 2014 wurden heute bekannt gegeben: Der Verbrecher Verlag erhält den mit 26.000 Euro dotierten Hauptpreis, der mairisch Verlag den Förderpreis (5.000 Euro). Die Preise werden am 14. März 2014 auf der Leipziger Buchmesse überreicht. Ganzer Artikel © boersenblatt.net, 3.12.2013

Es lebe die Vielfalt: Ein Streifzug über die 65. Frankfurter Buchmesse. … Dass im E-Book die Zukunft der Branche liege, behauptet nicht einmal mehr der digitale Trendsetter Juergen Boos, der immer noch jugendlich animierte Direktor der Buchmesse. Und Börsenvereinsvorsteher Gottfried Honnefelder entdeckte zum Abschied von seinem Amt plötzlich die Buchhandlung um die Ecke wieder und[…] » Weiterlesen

30. September 2013

die kurt wolff stiftung zu gast

Dank der Kooperation zwischen der Kurt-Wolff-Stiftung (KWS) und dem mediacampus erhalten die Auszubildenden der Buchbranche in jedem Berufsschulblock im Rahmen einer Abendveranstaltung einen direkten und authentischen Einblick in die inhaltliche und verlegerische Vielfalt, welche die unabhängige Verlagslandschaft in Deutschland zu bieten hat. Wie üblich, werden dabei zunächst Ziele, Arbeit und Geschichte der Stiftung vorgestellt. ©[…] » Weiterlesen

… ›Das ist der Berliner Kiezbonus‹, meint Verlegeraktivist Stefan Weidle dazu. Denn im Rest Deutschlands kann von der Wiederkehr des Buchladens um die Ecke derzeit (noch?) keine Rede sein. Als Vorsitzender der Kurt-Wolff-Stiftung für Unabhängige Verlage fördert Weidle deshalb eine finanzielle Unterstützung des stationären Buchhandels durch den Staat. Ähnlich wie die Programmkinos sollen Buchhändler, die[…] » Weiterlesen

Viele Buchhändler dürften die Rede, die Kulturstaatsminister Bernd Neumann jetzt am Freitag bei der Verleihung des Kurt-Wolff-Preises auf der Leipziger Buchmesse gehalten hat, mit Spannung erwartet haben. Schließlich gab es die Hoffnung, dass er sich zu der Idee äußern würde, unabhängige Buchhandlungen in Zukunft direkt zu subventionieren – und zwar analog zur Förderung der Programmkinos.[…] » Weiterlesen

16. März 2013

Gefährdetes Paradies

›Verglichen mit uns lebt ihr im Paradies‹, hörte Stefan Weidle von einem russischen Kollegen, als er letzten Dezember für die Kurt-Wolff-Stiftung an einer Moskauer Tagung zur Situation unabhängiger Verlage teilnahm. Das es ein Paradies auf Zeit sein könnte, machte Weidle mit Verve in seiner Rede am Rande der Kurt-Wolff-Preisverleihung im überfüllten ›Berliner Zimmer‹ klar: ›Einige[…] » Weiterlesen

Angesichts der massiven Konkurrenz durch Amazon & Co. fordert die Kurt Wolff-Stiftung eine finanzielle Unterstützung des stationären Buchhandels durch den Staat. Ähnlich wie bei Programmkinos sollen Prämien in Höhe von insgesamt 5 Mio Euro an 400 Buchhändler ausgeschüttet werden. Im Interview erklärt Stefan Weidle, Verleger und Vorstandsvorsitzender der Stiftung, seinen Ansatz. Ganzer Artikel © boersenblatt.net[…] » Weiterlesen

Eigentlich wollten Thedel von Wallmoden, Dirk und Frank Steinhoff 1986 auf diese Weise nur die Endphase ihres Studiums finanzieren. Doch auf einen Kneipenführer, Busfahrpläne und Speisekarten folgten literarische Entdeckungen und 1992 mit Ruth Klügers ›weiter leben. Eine Jugend‹ sogar ein Weltbestseller. Die Erinnerungen der gebürtigen Wienerin wurden seither allein in deutscher Sprache mehr als eine[…] » Weiterlesen

Stefan Weidle ist Verleger und Vorstandsvorsitzender der Kurt Wolff Stiftung, die zur Förderung einer vielfältigen Verlags- und Literaturszene im Jahr 2000 von unabhängigen Verlegern und dem damaligen Kulturstaatsminister Dr. Michael Naumann gegründet wurde. Zusammen mit dem Staatsministerium für Kultur und Medien arbeitet Weidle jetzt daran, für den unabhängigen Buchhandel finanzielle Förderungsmöglichkeiten über ein Prämiensystem zu[…] » Weiterlesen

15. Februar 2013

Ein Verleger neuen Typs

Seit mehr als zwölf Jahren gibt es sie, die Kurt Wolff Stiftung in Leipzig. Alljährlich zeichnet sie zur Leipziger Buchmesse zwei konzernunabhängige Verleger in Deutschland aus, die sich mit einem herausragenden Programm für die Literaturszene einsetzen. Dabei legt die Stiftung enge Kriterien für die Bewerber fest, wie man auf ihrer Homepage nachlesen kann. Ganzer Artikel[…] » Weiterlesen