Neuigkeiten

Auf die Arbeit der unabhängigen Verlage in Deutschland, Österreich und der Schweiz ist einfach Verlass. Wieder ließ sich ein sehr attraktives Programm erstellen, das die Kreativität dieser Verlage und ihrer Autorinnen und Autoren am für sie gemeinsam von der Leipziger Buchmesse und der Kurt Wolff Stiftung konzipierten Stand der Unabhängigen in der Halle 5 (H 309) glänzend sichtbar macht.

Das Kuratorium hat entschieden: Den Kurt-Wolff-Preis 2017 erhält der Schöffling Verlag (Frankfurt), der Förderpreis geht an den Berliner Guggolz Verlag.

In einer offenen Erklärung vom 07.11.2016 bezieht die Kurt Wolff Stiftung zu den Repressionsmaßnahmen gegen Verlage und Medien, Autoren und Autorinnen, Journalisten und Journalistinnen in der Türkei Stellung.

Erklärung der Kurt Wolff Stiftung zur Lage nach dem VG Wort-Urteil und vor Beginn der Rückzahlungen Gerade hat die Verwertungsgesellschaft Wort Rückzahlungsforderungen an die Verlage verschickt. Diese gründen in der diesjährigen richterlichen Aufhebung des vor vielen Jahrzehnten in der VG Wort einstimmig getroffenen Beschlusses, die Geldsummen, die für die physischen und digitalen Kopien urheberrechtlich geschützer[…] » Weiterlesen

Anlässlich der Frankfurter Buchmesse erschien soeben der aktuelle Katalog der Kurt Wolff Stiftung. Erneut enthält er 65 Porträts unabhängiger Verlage und deren wunderbare Bücher. Neben Verlagen, die schon seit Jahren den Katalog zieren, sind auch in diesem Jahr einige neu aufgenommene hinzugekommen. Der Katalog ist ab sofort im guten Buchhandel erhältlich. Messebesucher bekommen ihn natürlich[…] » Weiterlesen

Die größtmögliche Konzentration von Lesungen aus Büchern unabhängiger Verlage finden Sie auch in diesem Jahr wieder in Halle 4.1 / D 36. Alles Wissenswerte rund um die Leseinsel gibt es hier.

Am 09. Juni 2016 wandten sich die IG unabhängige Verlage und die Kurt Wolf Stiftung in einem offenen Brief gegen die angekündigte Preiserhöhung für das VLB.

Vom 29. – 31. Mai 2016 besuchte eine Gruppe mit Vertretern der Kurt Wolff Stiftung das internationale Literaturfestival Skopje (Mazedonien). Lesen Sie hier den Reisebericht von Rainer Höltschl (Open House)

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat entschieden, dass die VG Wort nicht berechtigt ist, einen pauschalen Betrag ihrer Einnahmen an Verlage auszuschütten. Dieser lag bei 50% für wissenschaftliche Werke, für die in der Kurt Wolff Stiftung vertretenen belletristischen Verlage lag der Anteil bei lediglich 30% der gesamten auszuschüttenden Summe. „Die Entscheidung des BGH bringt die unabhängigen Verlage[…] » Weiterlesen

Am Freitag, dem 18.März 2016 verlieh die Kurt Wolff Stiftung anlässlich der Leipziger Buchmesse den Kurt Wolff Preis 2016 an den Ch. Links Verlag, Berlin. Den Förderpreis erhielt der Berliner Verlag Vorwerk 8.